S-Bahn Haltestelle Schüttdorf – Wir haben Lösungen

Unterführung Porscheallee

Auf Druck der GRÜBL hin wurde in der Gemeinde der Beschluss gefasst, dass die S-Bahn Haltestelle in Schüttdorf bis spätestens 2022 umgesetzt sein soll. Jetzt sind das Land und die ÖBB am Zug. Wir werden lästig sein und darauf schauen, dass die angekündigten Dinge bzw. Verbesserungen im Öffi-Bereich auch tatsächlich kommen!

Mit der Errichtung der S-Bahn Haltestelle bei der Porscheallee lässt sich auch das angebliche Problem mit den Schrankenschließzeiten leicht lösen. Da bei diesem Projekt die bestehende Fußgänger- und Radunterführung ohnehin neu gebaut werden muss,  könnte man Sorge tragen, dass die Durchgangsbreite und die Höhe so gestaltet werden, dass zumindest kleinere bis mittel­große Fahrzeuge von Einsatzkräften (Rettung, Polizei, Feuerwehr KLF/LF, Bergrettung, Wasserrettung) durch diese Unterfüh­rung jederzeit und un­abhängig von Schrankenschließzeiten den Ortsteil östlich der Bahn erreichen kön­nen. Für private Fahrzeuge ist die Durchfahrt mittels Poller oder Teilschranken gesperrt, die Öffnung erfolgt durch Einsatzkräfte per Funk. Größere Fahrzeu­ge werden bei Bedarf über die bestehenden Bahnübergänge nachgeführt.