GV Irene Rieder-Schroll berichtet aus dem Zellermoos

GV Irene Rieder – Schroll

Der Geh-und Radweg entlang der Bahn vom Zellermoos bis Bruckberg wird noch bis mindestens Mitte Oktober 2021 gesperrt bleiben. Dies ist laut Auskunft der Firma Porr aus sicherheitstechnischen Gründen notwendig, weil die Brücke über die Pinzgauer Bahn gleichzeitig mit dem neuen Kreisverkehr auf der B 168 gleichzeitig errichtet werden soll. Erst nach Abschluss der Betonierarbeiten kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Allerdings gibt es auch eine bessere Nachricht: Um die verkehrstechnische Zellermoosanbindung in der gegenwärtigen Situation zu verbessern, soll die Vellmarstraße ab der KW4 freigegeben werden. Die Stadtgemeinde konnte mit dem Eigentümer, GV Armin Trixl, eine Nutzungsvereinbarung vorerst bis Ende März 2021 treffen. In dieser Zeit wird die Stadtgemeinde die Erhaltung dieses Privatwegs übernehmen.