Bauvorhaben und Straßensperren in Zell am See

Aus der Stadtgemeinde erhielten wir noch folgende Infos das Zellermoos betreffend (vorbehaltlich der straßenpolizeilichen Genehmigung):

Die Zellermoosstraße bleibt für den motorisierten Individualverkehr bis auf Weiteres GESPERRT.
Die Fußgänger bzw. Radverbindung bleibt durchgehend aufrecht. Ausfahrtsmöglichkeiten bestehen über die B168 bzw. über die „Vellmarstraße“.

SPERRE Kaprunerstraße und Zellermoosstraße vom 15.03.2021 – 30.04.2021.
Während dieser Bauphase wird auch der künftige Ein- und Ausfahrtsbogen ins Zellermoos errichtet (Zusammenschluss Zellermoosstraße/Kaprunerstraße). D.h., dass ab Mai 2021 das Zellermoos bereits über diese Ein- und Ausfahrt erschlossen werden kann.

Für den Fußgänger wird eine separate befestigte und beleuchtete Gehwegverbindung ins Zellermoos geschaffen.

Erfreulicherweise kann der Geh- und Radweg entlang der Pinzgaubahn bereits Anfang Juli 2021 wieder für den Fußgänger- und Radverkehr freigegeben werden.

Spätsommer-Sanierung der B168 im Abschnitt zwischen Tauernstüberl und Bruckberg-Kreuzung samt Errichtung eines durchgängigen Gehsteiges.